Dirty Dozen // 5. Runde – 6.000 Meter

Fotocredit: Mantler Georg

English version

Nikolo und die ersten Keksrunden setzen manch einem zu, da hilft am Besten eine Runde Dirty Dozen.  Auch diesmal konnten wieder 86 motivierte Athleten*Innen (25 weiblich / 61 männlich) bei den 6.000 Meter ihre Zeit anschreiben.

Was macht diese Runde besonders.  Heinrich Gaube vom Steiner RC schrieb bereits den 5. Österreichischen Rekord an, nachdem er zum aufwärmen schnell den Österreichischen Rekord über 60 Minuten verbesserte.  Scarlett GELLESZUN vom RG Grünau stellte in Runde fünf ebenfalls den fünften Challenge Rekord der Frauen auf. Hut ab vor diesen Leistungen.

Von Teilnehmer Goran Rakocija, HVK Mornat Split, bekam ich die aktuellen Daten von Martin Sinkovic, welcher in der 6.000 Meter Runde einen neuen Weltrekord aufstellte.  Martin Sinkovic wird in unserer Challenge außer Konkurrenz geführt 🙂

Gesamtranking – Männer:
In der klassischen TopDown Wertung liegt Markus SCHÜTZELHOFER von Wiking Spital nur einen (1) Punkt vor Bernhard PFALLER der Bundespolizei.  Die Plätze 3 bis 5,  Philip BRANDSTETTER (RV Villach), Florian NIMMERVOLL (LRV ISTER) und Mike De-PETRIS (DLF Trieste) werden zudem nur durch 0,42 Punkte getrennt.
Die Alters- und Gewichtsklassen bereinigte Wertung wirbelt die Reihung aufgrund der tollen Leistungen in den Leichtgewichts- und höheren Mastersklassen durch einander.  Hier vor allem Mike De-PETRIS der immer knapp an der 95% Marke zur concept2 Weltbestmarke fährt.

Gesamtranking – Frauen:
Führend in der klassischen TopDown Wertung Scarlett GELLESZUN (RG Grünau) vor Anna ALLIQUANDER (DNHE Budapest) und Krisztina MATHE (DNNHE Budapest).  Wenige Punkte trennen dann Platz 4 bis 10.
Alters- und Gewichtsbereinigt übernimmt Anna ALLIQUANDER als Leichtgewicht mit ebenfalls 5 Mal über 95% klar die Führung.  Dann auf wenige Punkte zusammengerückt die Plätze 2 bis 4 sowie 5 bis 7.


ENGLISH

St. Nikolas and the first round of biscuits are a comon problem for some, so a round of dirty dozen helps best.  This session 86 motivated athletes (25 female / 61 male) were able to sent in their time for the 6,000 meters.

What makes this round special.  Heinrich Gaube from Steiner RC already wrote the 5th Austrian record after he quickly improved the Austrian record over 60 minutes to warm up. Scarlett GELLESZUN from RG Grünau also set the fifth challenge record for women in round five. Hats off to these achievements.

From participant Goran Rakocija, HVK Mornat Split, I got the current data from Martin Sinkovic, who set a new world record in the 6,000 meter lap. Martin Sinkovic is out of competition in our challenge 🙂

Overall ranking – men:
In the classic TopDown ranking, Markus SCHÜTZELHOFER from Wiking Spital is only one (1) point ahead of Bernhard PFALLER from the Federal Police.  Places 3 to 5, Philip BRANDSTETTER (RV Villach), Florian NIMMERVOLL (LRV ISTER) and Mike De-PETRIS (DLF Trieste) are only separated by 0.42 points.
The age and weight adjusted ranking changed the ranking due to the great performance in the lightweight and higher master classes.  Especially Mike De-PETRIS, who is always just around 95% of the concept2 world record.

Overall ranking – women:
Leader of the classic TopDown classification Scarlett GELLESZUN (RG Grünau) ahead of Anna ALLIQUANDER (DNHE Budapest) and Krisztina MATHE (DNNHE Budapest). Just a few points separated the places 4 to 10.
Adjusted for age and weight, Anna ALLIQUANDER takes the lead as a lightweight with 5 sessions over 95%.  The places 2 to 4 and 5 to 7 moved close together, separated by only a few points.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.