Dirty Dozen // 10. Runde – 500 Meter

Fotocredit: keine Quellenangaben

English version

Die Furcht der Ergomanen*Innen vor der 350 Meter Grenze ist wohl unbegründet wenn man die Resultate dieser Sprintrunde betrachtet.  Eindrucksvoll meldete sich Bernhard PFALLER vom Polizeisport zur Challenge zurück.  In 01:17,1 Minuten zeigte er klar, warum er Österreichischer Rekordhalter der allgemeinen Klasse auf dieser Distanz ist. Somit erreichte er Challenge Rekord und nun auch Österreichischen Rekord der Männer Masters A.

In dieser Runde wieder 62 Athleten*Innen (20 weiblich / 42 männlich) auf den Ketten- und Rollbahn- geschmierten Concept2 Ergometern.

Neben Bernhard gab es auch in dieser Runde wieder neue Rekorde auf der 500 Meter Strecke.  Um wenige Zehntel konnte Heinrich GAUBE von Steiner RC nun zum 10 Mal Österreichischen Rekord bei den Männer Masters D verbuchen.  In den Leichtgewichtsklassen wurden durch Pascal VELAN (Tullner RV) Senioren, Martin HORAUER ( LIA Wien) Masters C-LW, Jürg SCHNEIDER (Pirat Wien) Masters D-LW, Willy KOSKA (RV Albatros) Masters E-LW gleich vier neue Österreichische Rekorde verbucht.  Bei den Damen erreichte Karin BRANDSTETTER (RV Alemannia) in der Klasse Masters Frauen B Leichtgewicht ebenfalls neuen Österreichischen Rekord.

Gesamtwertungen:
In der Wertung in Relation zum Weltrekord hat Markus SCHÜTZELHOFER von Wiking Spital klar die Führung übernommen.  Dahinter aber 0,65 Punkten unterschied, Pal ZARANDI (DNHE Budapest) und Mike De-PETRIS  (DLF Trieste) auf Rang 2 und 3.  Ebenso befinden sich die Ränge 4 bis 6 innerhalb von nur 4 Punkten.

Bei der Wertung nach Alter und Gewicht ist Mike De-PETRIS (DLF Trieste)  das Maß aller Dinge. Ihm folgen in Sicherem Abstand Heinrich GAUBE (Steiner RC), Istvan PLEIVEISZ (EHE Estergomi) und Jürg SCHNEIDER (Pirat Wien).

ENGLISH

The fear of the ergomaniac of the 350 meter marc is probably unfounded if you look at the results of this sprint sesson.  Bernhard PFALLER (Team Law Enforcement) reported back for the challenge in an impressive manner.  In 01: 17.1 minutes, he clearly showed why he is the Austrian record holder in the Senior class at this distance. Thus he reached the Challenge record and now also the Austrian record of the men’s Masters A.

In this round again 62 athletes (2 female / 42 male) on the chain lubricated Concept2 ergometers.

In addition to Bernhard, there were also new records on the 500 meter course in this session.  Heinrich GAUBE from Steiner RC was able to set the Austrian record by a few tenths for the 10th time in the men’s Masters D.  Pascal VELAN (Tullner RV) at the Seniors LW, Martin HORAUER (LIA Vienna) Masters C-LW, Jürg SCHNEIDER (Pirat Wien) Masters D-LW, Willy KOSKA (RV Albatros) Masters E-LW set four new Austrian records in the lightweight classes.  In the women’s category, Karin BRANDSTETTER (RV Alemannia) also set a new Austrian record in the Masters Women B lightweight class.

Overall Ranking:
In relation to the world record (DD WR), Markus SCHÜTZELHOFER from Wiking Spital has clearly taken the lead. Behind him, there is only a difference of 0.65 points between Pal ZARANDI (DNHE Budapest) and Mike De-PETRIS (DLF Trieste) on rank 2 and 3.  Likewise, ranks 4 to 6 are within only 4 points.

Mike De-PETRIS (DLF Trieste) is the measure of all things when it comes to age- and weight adjusted ranking (DD A/W). He is followed at a safe distance by Heinrich GAUBE (Steiner RC), Istvan PLEIVEISZ (EHE Estergomi) and Jürg SCHNEIDER (Pirate Vienna).

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar zu Heinrich Gaube Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.