Dirty Thirty // 5. Runde incl. Weltrekord

Fotocredit: Ergo-Challenge

English version

„Und wenn man glaubt es geht Nichts mehr, kommt ein kleines Wunder daher“

In den Tiefen des harten Lock Downs kommen die Ergebnisse zögerlich herein, aber bis zum letzten Augenblick sind doch wieder 197 Aktive (84 weiblich/113 männlich) dem Aufruf gefolgt, bei der „Dirty Thirty Challenge“ dabei zu sein.  Und Einer wollte es ganz genau wissen.  Mit 8161 Meter sendete Raimund HABERL von LIA Wien einen neue Weltrekord der Masters E Leichtgewichte ein.   Er legte in dieser Saison noch ein paar Meter drauf und verbesserte dadurch seinen eigenen Weltrekord.

Insgesamt haben schon 86 Ergomanen*Innen (39 w / 47 m) die magische Marke der Challenge von 26.000 Meter oder 30.000 Meter erreicht.  Dabei konnte Raimund HABERL (LIA Wien) bereits in dieser Runde neuen Challenge Rekord in der Klasse Masters Männer E mit 32.279 Meter erreichen.

Vor der letzten Runde sind bereits 365 Aktive (151 weiblich / 214 männlich) aus 35 Vereinen und 7 Ländern im Einsatz.  Spitzenreiter LIA Wien konnte seine Stellung auf Platz 1 klar behaupten.  Dahinter aber findet ein harter Kampf um Rang 2 statt.  Runde um Runde konnte sich das Team Polizeisport näher an den RC Graz schieben.  Hier wird die Entscheidung mit der Motivation der Teilnehmer fallen.  Wer bringt die meisten Sportler*Innen auf das Gerät!

Besonders erfreulich, dass auch in diesem Jahr wieder die Gruppe der Schüler*Innen bis U19 sehr stark vertreten ist.

 

ENGLISH

In the depths of the hard lock down the results come in hesitantly, but until the last moment 197 active participants (84 female / 113 male) answered the call to take part in the „Dirty Thirty Challenge“.  And someone wanted to go the hard way.  With 8,161 meters, Raimund HABERL from LIA Wien sent in a new world record for the Masters E lightweights. He added a few meters this season and kicked off his own world record.

A total of 86 ergomaniacs (39 f / 47 m) have already reached the magic mark of the challenge,  26,000 meters or 30,000 meters.  Raimund HABERL (LIA Vienna) was able to achieve a new challenge record in the Masters Men E class with 32,279 meters allready in this round.

Before the last round, 365 athletes (151 women / 214 men) from 35 clubs and 7 countries are in action.  The leading club LIA Vienna was able to maintain its position in first place. Behind, however, there is a tough battle for second place.  Round after round, the police sport team was able to move closer to RC Graz.  Here the decision will be based on the motivation of the participants.  Who brings the most athletes to the erg!

It is particularly gratifying that the group of students up to U19 is again very well represented this year.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar zu Mike De Petris Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.