Dirty Thirty // 4. Session

Fotocredit: RV Argonauten

English version

Trotz einer steil steigenden COVID-19 Infektionskurve zeigt sich die 30 K Teilnehmerkurve ausgeglichen bis ansteigend. Die Weihnachtskekse wurden in dieser Runde wieder in Schweiß umgesetzt und dadurch wieder top Ergebnisse erreicht. Es ist erfreulich, dass auch bei fortgeschrittener Challenge, die Vereine neue Teilnehmer rekrutieren. Nach dem nun vier Runde geschlagen sind, gibt es erstmals auch die 26K/30K Wertung. Dabei haben bereits 23 Frauen und 30 Männer das ersehnte Ziel der Dirty Thirty Wertung erreicht.

Die Jugend ist wie bereits in den letzten Jahren eine tragende Säule der Challenge. Bei derzeit 436 Teilnehmer*Innen stellen sie fast ein Viertel der Athleten*Innen.

Teamwertung:

LIA Wien ist hier unantastbar. In den Rängen dahinter konnte in dieser Runde RV Donaubund am Besten seine Mitglieder mobilisieren und dadurch Richtung Podestplätze aufholen. Polizeisport und RC Graz schafften es mit einer guten Mannschaftsleistung ihre Plätze 2 und 3 zu behaupten. Spannend jedenfalls die Wertung RC Mondsee vs. Ellida Wien sowie Pirat Wien vs. Donau Linz, da hier nur ein paar hundert Meter über die Platzierung entscheiden.

26K // 30K Wertung:

Angeführt wird die Wertung bei den Damen von Claudia WIENERT (LIA Wien, Masters C) mit 29.246 Meter, welche in ihrer Klasse bereits den Österreichischen Rekord zwei Mal verbesserte. Bei den Männern führt Jeffrey CAMPBELL (Ister Linz, Masters A) mit 34.613 Meter, welcher ebenfalls eine Verbesserung des Österreichischen Rekordes schaffte. Ab dieser Runde findet man bei den Ergebnissen auch wieder die 26K/30K Wertung (gesamt und Klassen).

ENGLISH

Despite a steeply rising COVID-19 infection curve, the 30 K participant curve is mainly balanced or even increasing. The Christmas biscuits were turned back into sweat and thus top results were achieved again. It is gratifying that even when the challenge is in an advanced status, the clubs are recruiting new participants. Now that four session are done, you will also the 26K/30K ranking for the first time. 23 women and 30 men have already achieved the desired goal of the Dirty Thirty challenge.

As in previous years, our youth is an important pillar of the challenge. With currently 436 participants, they make up almost a quarter of the athletes.

Team Challenge:

LIA Vienna is untouchable. In the ranks behind, RV Donaubund was able to mobilize its members best in this round and thus catch up towards the podium places. Police sport and RC Graz managed to maintain their 2nd and 3rd place with a good team performance. In any case, the RC Mondsee vs. Ellida Wien and Pirat Wien vs. Donau Linz rankings are exciting, since only a few hundred meters decide the placement.

26K // 30K Ranking:

The women’s ranking is led by Claudia WIENERT (LIA Vienna, Masters C) with 29,246 meters, who has already improved the Austrian record twice in her class. Jeffrey CAMPBELL (Ister Linz, Masters A) leads the men with 34,613 meters, who also managed to improve on the Austrian record. From this round you will also find the 26K/30K ranking (overall and classes) in the ranking list.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.