Dirty Dozen // 100 Meter

Fotocredit: Law Enforcement

English version

Die letzten 100 Meter der Challenge hatten es in sich. Die Sprinter suchten noch verlorene Punkte aufzuholen und Team Law Enforcement zeigte groß auf.

Diese Runde ging mit 00:14,3 Sekunden ex aequo an Bernhard PFALLER und Manuel ZIMMERMANN (neuer Österr. Rekord Senioren), gefolgt von Stephan LEITNER und Thomas REINDL – alle Team Law Enforcement.

Bei den Damen machte Scarlett GELLESZUN-FÖRTIG (RG Grünau) in 00:17,6 Sekunden alles klar. Auf Rang zwei mit Marlis SCHMIDT (Ellida Wien) ebenfalls ein neuer Österreichischer Rekord bei den Senioren.

Es konnten auf diesen wenigen Schlägen gleich sechs neue Österreichische Rekorde erreicht werden:

  • Senioren: SCHMIDT Marlis (Ellida Wien)
  • Juniorinnen B: FREIMUTH Larissa (Donau Linz)
  • Junioren A: SUPPER Rene (Donau Linz)
  • Senioren: ZIMMERMANN Manuel (Law Enforcement)
  • Masters D: SCHRAMM Christian (Law Enforcement)
  • Masters D-LW: SCHNEIDER Jürg (Pirat Wien)

Ein detaillierter Abschlussbeitrag wird auf dieser Seite noch veröffentlicht.

ENGLISH

The last 100 meters of the challenge were tough. The sprinters were still trying to catch up on lost points and Team Law Enforcement made a big show.

This lap went ex aequo with 00:14.3 seconds to Bernhard PFALLER and Manuel ZIMMERMANN (new Austrian record for men), followed by Stephan LEITNER and Thomas REINDL – all Team Law Enforcement.

For the women, Scarlett GELLESZUN-FÖRTIG (RG Grünau) made everything clear in 00:17.6 seconds. In second place with Marlis SCHMIDT (Ellida Wien) also a new Austrian record in the womans class.

Six new Austrian records could be achieved on these few strokes:

A detailed final report will be published on this page.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.