Dirty Thirty // 5. Session

Fotocredit: Melanie/Franz Leitgeb – RV Mondsee

English version

Die Indoor Meisterschaften sind vorbei, das Wetter hat einige Plusgrade und doch fanden sich wieder 213 sportliche Ergomanen*Innen von 7- bis 13. Feber 2022 für den 5. Durchgang der Dirty Thirty Challenge zusammen. Insgesamt steht die Challenge bei 465 (197 weiblich / 268 männlich) Teilnehmer und bei den Gesamtmetern ist die Chance groß, dass die 10.000.000 Marke überschritten werden kann. Wie immer liegt es an den Teilnehmer*Innen – denn jeder Meter zählt.

Teamwertung:

LIA Wien konnte mit einer „moderaten“ Runde ihren Vorsprung weiter ausbauen und führt nun uneinholbar die Teamwertung an. Dahinter entspannt sich ein interessanter Kampf um die weiteren Podestplätze zwischen dem Team Bundes-Polizei-Sport, dem RC Graz und dem RV Donaubund. Alle 3 Vereine bringen derzeit annähernd gleich viele Athleten*Innen zum Einsatz. Die Polizeisportler*Innen konnten durch bisher gleichmäßige Runden Rang 2 behaupten. Der RC Graz holte durch eine Motivationsrunde stark auf und steht auf Rang 3. Der RV Donaubund hatte sehr unterschiedliche Ergebnisse, kann aber mit einem starkem Finale noch auf den Podest kommen.

26K // 30K Wertung:

Bereits 35 Damen sowie 40 Herren haben das Challenge Ziel erreicht und dabei entweder die 26.000 Meter oder 30.000 Meter überschritten. Vor der letzten Runde gilt es noch für manche die letzten Reserven zu mobilisieren, fehlen doch nur wenige Meter zum ersehnten Ziel.

In den Klassenwertungen bereits auf dem Weg zu einem neuen Challenge Rekord sind:

>> Claudia WIENERT (LIA Wien) Masters Frauen C,
>> Nina BARTL (LIA Wien) Juniorinnen A,
>> Ingo GÖRITZER (RV Albatros) Masters Männer F,
>> Jeffrey CAMPBELL (ISTER Linz) Masters Männer A.

Dazu verbesserte Ingo GÖRITZER in dieser Runde in der Klasse Masters Männer F auch den Österreichischen Rekord über die 30 Minuten.

Challenge Finale von 07.03.2022, 00:00 Uhr bis 13.03.2022, 24:00 Uhr – Sei dabei, denn jeder Meter zählt für dein Team!

ENGLISH

The indoor championships are over, the weather has some degrees into the plus and yet 213 sporty ergomaniacs came together again from February 7th to 13th, 2022 for the 5th session of the Dirty Thirty Challenge. Overall, the Challenge has 465 (197 female / 268 male) participants and with the total meters there is a good chance that the 10,000,000 Meter mark can be exceeded. As always, it’s up to the participants – because every meter counts.

Team Challenge

With a „moderate“ lap, LIA Wien was able to further extend its lead and is now unassailable in the lead of the team ranking. Behind, an interesting fight for the other podium positions between the Bundes-Polizei-Sport team, RC Graz and RV Donaubund is evolving. All 3 clubs are currently using almost the same number of athletes. The police sport athletes were able to claim second place through five even rounds. The RC Graz caught up with a highly motivated last sessionand is in 3rd place. The RV Donaubund had very different results, but can still get on the podium with a strong final.

26K // 30K Rating:

35 women and 40 men have already reached the challenge goal, exceeding either 26,000 meters or 30,000 meters. Before the last lap, it is still necessary for some to mobilize the last reserves, since only a few meters are missing from the longed-for goal.

Already on the way to a new challenge record in the class rankings:

>> Claudia WIENERT (LIA Vienna) Masters Women C,
>> Nina BARTL (LIA Vienna) Juniors A,
>> Ingo GÖRITZER (RV Albatros) Masters Men F,
>> Jeffrey CAMPBELL (ISTER Linz) Masters Men A.

In addition, Ingo GÖRITZER also improved the Austrian record over 30 minutes in this session for the Masters Men F.

Challenge Finale from 07.03.2022, 00:00 Uhr till 13.03.2022, 24:00 Uhr – Save the date, each meter counts for your Team!

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.