Urschreitherpie am Ergo – Dirty Dozen

Zwei Wochen am Limit bei der Dirty Dozen Challenge – standen doch 1000 Meter und 500 Meter am Programm. Aus den Einsendungen und kleinen Bemerkungen in den Mails erkannte ich, dass es allen gleich erging.

„Am Ende wird die Sache einfach laut.“

Dabei zeigte das führende Trio auch in diesen beiden Disziplinen wieder ihre Stärke. Mike dePetris legte beim 500er mit einer zweiten Zeit sogar noch einmal nach. Somit bleiben Marko, Hannes und Mike ungefährdet an der Spitze. Dahinter ein Tumult um die Plätze, man rittert erbittert um Zehntel in jeder Runde. So sitzt mir Hans im Nacken und es fehlt mit die Kraft ihn abzuschütteln.

Bei den Damen ist Nikki eine Klasse für sich. Jedoch Platz 2 wird noch von Karina und Heidi hart umkämpft und die Spannung bleibt bis zum Schluss erhalten.

Wir sind bei Runde 10 angelangt und von den 49 weiblichen und männlichen Startern haben bisher 20 Athleten/Innen in jeder Runde ein Ergebnis abgeliefert.

Ergebnisse zur Dirty Dozen Challenge

Fotocredit @Nikki

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.